IHK-Fachkraft­ Buchführung

Bereich: Zertifikatslehrgang
p

Grundsätzliche Informationen

Zielgruppe: Teilnehmende mit Interesse an verwaltungsnahen und kaufmännischen Berufsbildern

Zugangsvoraussetzung: Hauptschulabschluss und / oder Berufserfahrung im Bürobereich, Buchführungskenntnisse, Grundkenntnisse in Lexware oder Datev

Maßnahmeziel: Erwerb des Zertifikates „IHK-Fachkraft Buchführung“. Der Teilnehmer wird qualifiziert, Aufgaben der Buchführung korrekt einzuordnen und zu bewältigen.

Einstieg: Immer jeden Montag möglich.

Dauer: 560 Ustd.

Rückruf vereinbaren?

Sie benötigen detailliertere Informationen zu unseren Themen? Rufen Sie uns gerne direkt an.

Niedersachsen: 0551 43 099

Thüringen: 03632 70 58 18

Niemanden erreicht oder ausserhalb der Geschäftszeiten?

Betriebliches Rechnungswesen mit IHK-Fachkraft Buchführung

Diese Fachkraft beinhaltet folgende Einzelmodule:

Buchhaltung für die betriebliche Praxis

160 Unterrichtsstunden

  • Aufgaben und Bereiche des Rechnungswesens
  • Bedeutung der Buchführung
  • Inventur und Inventar
  • Bilanz
  • Buchen auf Bestandskonten
  • Buchen auf Erfolgskonten
  • Einführung in die Abschreibung der Sachanlagen
  • Gewinn- und Verlustrechnung mit Bestandsveränderungen an fertigen und unfertigen Erzeugnissen
  • Umsatzsteuer beim Ein- und Verkauf
  • Privatentnahmen und Privateinlagen
  • Organisation der Buchführung
  • Buchungen im Beschaffungsbereich
  • Buchungen im Absatzbereich
  • Sonderfälle im Beschaffungs- und Absatzbereich
  • Der Güterverkehr im Gemeinschaftsgebiet der EU
  • Buchungen im Finanz- und Zahlungsbereich
  • Lohnsteuerrecht
  • Sozialversicherungsrecht
    Buchungen im Personalbereich
  • Aufbau und Organisation der Anlagenbuchhaltung
  • Verkauf von Sachanlagen
  • Entnahme von Sachanlagen
  • Inzahlungnahme von Sachanlagen
  • Aufstellung und Gliederung des Jahresabschlusses
  • Zeitliche Abgrenzung von Aufwendungen und Erträgen
  • Bildung von Rückstellungen
  • Bewertungsgrundsätze nach HGB und EstG

Die Präsentations­software PowerPoint

40 Unterrichtsstunden

  • Planung
  • Grundlagen zum Arbeiten mit Präsentationen
  • Master sind Vorlagen
  • Animation
  • Präsentieren
  • Folien und Begleitmaterial drucken
  • Praxisbezogene Erstellung von kaufmännischen Schriftstücken
Optional:

Rechnungswesen in Datev oder

Finanzbuchhaltung in Lexware

Rechnungswesen in Datev

80 Unterrichtsstunden

  • Einführung in DATEV pro Kanzlei-Rechnungswesen
  • Buchen im DATEV-System

Finanzbuchhaltung in Lexware

80 Unterrichtsstunden

  • Das Programm bedienen
  • Arbeiten im Programm-Modul „Buchhalter“

IHK Fachkraft Buchführung

Grundstufe

70 Unterrichtsstunden

  • Grundlagen des allgemeinen Steuer- und Handelsrechts
  • Wichtige Steuergesetze du Steuerarten
  • Bedeutung und Aufgaben der Kosten- und Leistungsrechnung
  • Zusammenhänge zwischen Betriebsrechnung, Kalkulation und Buchführung
  • Bedeutung und Aufgaben von Planung und Statistik

Aufbaustufe

168 Unterrichtsstunden

  • Inventur und Bilanzierung
  • Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung
  • Organisation der Buchführung
  • Grundlagen der EDV Buchhaltung
  • Einrichtung von Mandanten und Durchführung der Buchungen mit Software Lexware oder KHK
  • Jahresabschluss und Lagebericht nach Handelsgesetzbuch
  • Jahresabschlussbuchungen
  • Gewinn- und Verlustrechnung
  • Allgemeine Bewertungsgrundsätze
  • Handels- und Steuerbilanz
  • Jahresabschlussanalyse und Jahresabschlusskritik
  • Erarbeitung von Schlossfolgerungen für die Unternehmensführung (Fallstudie)

Anwenderstufe

42 Unterrichtsstunden

  • Vorbereitung, Planung, Durchführung, Auswertung der Projektarbeit
  • Neueinrichtung einer ordnungsgemäßen Buchhaltung mit Eröffnungsbilanz, laufender Erfassung der Geschäftsfälle und Erstellen des Jahresabschlusses

Rückruf?

Thema

Datenschutz

14 + 6 =