Buchhaltung für die betriebliche Praxis

Bereich: Kaufmännische Qualifizierungen
 
p

Grundsätzliche Informationen

Zielgruppe: Teilnehmende mit Interesse an kaufmännischen Berufsbildern

Zugangsvoraussetzung: EDV-Grundkenntnisse, Hauptschulabschluss, kaufmännische Grundkenntnisse

Maßnahmeziel:
Umfassende Vermittlung von Kenntnissen der Buchhaltung

Einstieg: Immer jeden Montag möglich.

Dauer: 160 Ustd.

Rückruf vereinbaren?

Oder rufen Sie uns auch gerne direkt an

Niedersachsen: 0551 43 09 9

Thüringen: 03632 70 58 18

Buchhaltung für die betriebliche Praxis

Bedeutung der Buchführung

  • Aufgaben
  • Gesetzliche Grundlagen
  • Ordnungsmäßigkeit

Inventur und Inventar

  • Inventurverfahren für das Vorratsvermögen
  • Inventar

Bilanz

  • Aussagewert
  • Vergleich Inventar/Bilanz
  • Erfolgsermittlung durch Eigenkapitalvergleich

Buchen auf Bestandskonten

  • Wertveränderungen in der Bilanz
  • Auflösung der Bilanz in Bestandskonten
  • Buchen von Geschäftsfällen und Abschluss der Bestandskonten
  • Einfacher und zusammengesetzter Buchungssatz
  • Eröffnungsbilanzkonto/Schlussbilanzkonto

Buchen auf Erfolgskonten

  • Aufwendungen und Erträge
  • Gewinn- und Verlustkonto als Abschlusskonto der Erfolgskonten

Einführung in die Abschreibung der Sachanlagen

  • Ursachen, Buchung und Wirkung
  • Berechnung der Abschreibung

Gewinn- und Verlustrechnung mit Bestandsveränderungen an fertigen und unfertigen Erzeugnissen

Umsatzsteuer beim Ein- und Verkauf

  • Wesen der Umsatzsteuer
  • Ermittlung der Zahllast
  • Buchen der Umsatzsteuer beim Ein- und Verkauf
  • Bilanzierung der Zahllast und des Vorsteuerüberhangs

Privatentnahmen und Privateinlagen

  • Privatkonto
  • Unentgeltliche Entnahme von Gegenständen und sonstigen Leistungen

Organisation der Buchführung

  • Kontenrahmen und Kontenplan
  • Belegorganisation
  • Bedeutung und Arten der Belege
  • Bearbeitung der Belege
  • Die Bücher der Finanzbuchhaltung (Grundbuch, Hauptbuch, Nebenbücher)

Buchungen im Beschaffungsbereich

  • Bestands- und verbrauchsorientierte Buchung
  • Bezugskosten
  • Rücksendungen
  • Nachlässe, Rabatte, Boni, Skonti

Buchungen im Absatzbereich

  • Erfassung von Umsatzerlösen
  • Rücksendungen
  • Nachlässe, Rabatte, Boni, Skonti

Sonderfälle im Beschaffungs- und Absatzbereich

Der Güterverkehr im Gemeinschaftsgebiet der EU

  • Güterverkehr mit Drittländern (Ein- und Ausfuhr)

Buchungen im Finanz- und Zahlungsbereich

  • Scheckverkehr
  • Geleistete und erhaltene Anzahlungen
  • Darlehensaufnahme
  • Leasing

Lohnsteuerrecht

  • Lohnsteuer, Kirchensteuer und Solidaritätszuschlag
  • Steuerklassen
  • Freibeträge

Sozialversicherungsrecht

  • Die Zweige der gesetzlichen Sozialversicherung
  • Versicherungspflicht und –freiheit
  • Beitragsbemessungsgrenzen

Buchungen im Personalbereich

  • Buchung der Löhne und Gehälter
  • Buchung von Vorschusszahlungen
  • Buchung sonstiger Geldbezüge und Sachwertbezüge
  • Buchung vermögenswirksamer Leistungen

Aufbau und Organisation der Anlagenbuchhaltung

  • Anschaffungs- und Herstellungskosten
  • Abschreibungen von Sachanlagen, Planmäßige Abschreibungen auf Sachanlagen, Außerplanmäßige Abschreibungen auf Sachanlagen, Sonderabschreibungen
  • Geringwertige Wirtschaftsgüter

Verkauf von Sachanlagen

Entnahme von Sachanlagen

Inzahlungnahme von Sachanlagen

Aufstellung und Gliederung des Jahresabschlusses

Zeitliche Abgrenzung von Aufwendungen und Erträgen

  • Sonstige Forderungen und sonstige Verbindlichkeiten
  • Aktive und passive Rechnungsabgrenzung

Bildung von Rückstellungen

Bewertungsgrundsätze nach HGB und EstG

  • Bewertung des nicht abnutzbaren und des abnutzbaren Anlagevermögens
  • Bewertung der Vorräte (Durchschnittsbewertung, Verbrauchsfolgebewertung)
  • Einzel- und Pauschalbewertung von Forderungen
  • Bewertung von Verbindlichkeiten und Forderungen und Verbindlichkeiten in Fremdwährungen
  • Darstellung des Eigenkapitals

Rückruf?

Thema

Datenschutz

15 + 15 =

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?